RSS Feed

Mai, 2008

  1. FM Transmitter.

    Mai 24, 2008 by DonRobodroid

    Mobile Navigationssysteme haben einen entscheidenden Nachteil:

    Durch ihre zwangsläufig kleinen Ausmaße können keine leistungsfähigen Lautsprecher eingebaut werden, und das Zusammenspiel mit der bordeigenen Stereoanlage im Fahrzeug ist überhaupt nicht vorhanden.

    Also wünscht sich der radiohörende Wegsuchende eine Verbindung, die diese beiden Probleme beseitigt. Die richtig teuren Navis haben sogar schon eine Lösung eingebaut, die diese Aufgabe lösen soll; allerdings wirft die Implementation durchaus die Frage auf, ob die Hersteller da noch völlig richtig im Kopf sind.
    (more…)


  2. Es gibt Flughäfen. Und es gibt Tegel.

    Mai 22, 2008 by DonRobodroid

    Yours Truly ist zwar nicht so der Vielflieger, aber ein paar Flughäfen kennt er schon und war bislang auch immer mehr oder weniger zufrieden mit den dort angebotenen Leistungen. Bis er vor ein paar Tagen von Berlin-Tegel abfliegen durfte.

    Normalerweise hat eine Fluglinie ein festes Terminal und dort ihren Ticketverkauf, Eincheckschalter usw. Nicht so in Tegel. Dort werden die Checkin-Schalter anscheinend dynamisch verteilt, je nach Wetter, Lust und Laune oder sonstigen für den Laien unerklärlichen und undurchsichtigen Kriterien. Daran könnte man sich zwar eventuell gewöhnen, wenn nicht… doch der Reihe nach.

    Unser Flug sollte um 18:36 von Tegel abgehen und da wir unser touristisches Programm in Berlin eigentlich schon abgeschlossen hatten bzw. ein neues Ziel wegen der zur Verfügung stehenden Zeit sich nicht mehr rentierte, waren wir schon gegen 17 Uhr am Flughafen. Entgegen der sonst üblichen Haltung „Fragen? Ein echter Mann fragt nicht nach dem Weg!“ ging ich sofort zur Info und fragte:
    (more…)


  3. Von den Gräueln des Alterns.

    Mai 8, 2008 by DonRobodroid

    Einen zwar schon älteren, aber nichts destro Trotz (oder wie wird das jetzt richtig geschrieben?) nach wie vor aktuellen Artikel, den ich bereits woanders veröffentlicht hatte, möchte ich diesem Blog nicht vorenthalten:

    I…..Vorwort
    II….Hauptwort
    III…Wohnort
    IV….Machtwort
    V…..Voldemort
    VI….Nachgebohrt

    I…..Vorwort

    Nachdem sich unter der geneigten Leserschaft sehr viele Jungspunde tummeln, ist es an der Zeit, eben diesen ein paar gute Ratschläge mit auf den Weg durch die Untiefen des Lebens zu geben – auf dass dem Grüngemüse vor Augen geführt wird, welche Prioritäten im Leben setzenswert sind und welche von vorne herein ausscheiden. Wer wäre nun besser für diese Aufgabe geeignet als ein alter Sack, der den Zenith seiner Jugend, Jugendlichkeit und Jungenhaftigkeit mittlerweile bereits weit überschritten hat und sich nunmehr jedes Jahr intensiver mit dem finalen Kistenhüpfer auseinandersetzt und dabei von den wenigen Flashbacks zehrt, die sein BSE-und/oder-Alzheimer-zerfressenes Gehirn noch an die Oberfläche des Bewusstseins emporsteigen lässt. Nun sitze ich also hier, im Herbst des Jahres 2001, und starre auf den weißen Bildschirm, den mir mein Textprogramm so kokett fordernd vor die Nase hält. „Füll mich!“ schreit mich die aus voll angestrahlten Farbtripeln bestehende Fläche an, „Mach mich schwarz!“Also gut. Frisch voran.
    (more…)