RSS Feed

Ich will Guttenberg auch zurück.

11. März 2011 by DonRobodroid

Endlich wurde Deutschland einmal ganz klar vor Augen geführt, was einen in der Meinung unserer Kanzlerin fähigen Politiker auszeichnet: der unbeugsame Wille zu lügen und zu betrügen und alles zu leugnen.

So weit so gut.

Mir war er ja von Anfang an äußerst verdächtig, der gute glitschhaarige Karl Theodor zu Guttenberg,  nachdem ihn die Boulevardpresse so sehr ins Herz geschlossen hatte – ich erinnere mich an geradezu euphorisch-feuchtträumende Artikel in der Bunten (eine Zeitschrift, die zu lesen ich gestehen muss – immer frisch von Schwiegermuttern geliefert und auf der Toilette konsumiert – es gibt nichts Besseres zur Anregung der Darmperistaltik)  – aber das jetzt nur mal so am Rande.

Was passiert nun aber in erschreckend umfangreichen Ausmaß in der deutschen Bevölkerung? Verachtet sie ihn für seine Täuschungsmanöver? Wendet sie ihm den Rücken zu? Gerät er ganz schnell in Vergessenheit?

Mitnichten.

Denn ganz offenbar liebt ihn die Masse des Volkes! Die Menschen, von den üblichen notorischen linken und intellektuellen Querulanten einmal abgesehen, scheinen ihm alles zu verzeihen, möchten ihn weiter sehen, haben Bedarf nach einem neuen Führe… Verzeihung… nach einer neuen Führungspersönlichkeit, die großen Wert auf gepflegtes Äußeres und eine ebensolche Ehefrau legt.

Wie lässt sich dieses Dilemma des einerseits Ertapptwordenseins und andererseits Öffentlichkeitsverfügbarbleibens nun zur Zufriedenheit aller lösen?

Ich habe die ebenso einfache wie einleuchtende Antwort.

KT, dieser medienkompetente und machterprobte Megamensch richtet seine Aufmerksamkeit und Schaffenskraft auf ein Tätigkeitsfeld, dem all seine Attribute perfekt auf den Leib geschneidert sind, wo ihn die Leute ganz offen lieben und anhimmeln dürfen, wo er seiner überschäumenden Fantasie vollkommen freien Lauf lassen kann, wo ihm niemand Unehrenhaftigkeit vorwerfen kann.

Er widmet sich, samt seiner Steffi, fortan voll und ganz der volkstümlichen Musik!

Dann hat ihn das Volk jeden Samstag Abend auf dem Bildschirm.

Und ich und der ganze Rest des linken und intellektuellen Querulantenpacks zappen einfach weg.

Win-Win-Win!


Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.